Am 10. Juli 2022 findet gemeinsam mit dem Heimatverein Göpfersdorf e. V. auf dem Kulturgut Quellenhof ein Zeitzeugencafé statt. Der Gesprächsnachmittag knüpft an den Zeitzeugensalon vom 17. Oktober 2021 zur „Entwicklung der Landwirtschaft in Göpfersdorf nach 1945“ an.

Zeitzeugenerinnerungen und Gespräche an der großen Kaffeetafel im Kulturgut Quellenhof

Zehn Zeitzeugen aus der Gemeinde Göpfersdorf hatten sich im Vorjahr bereit erklärt, in einer gemeinsamen Gesprächsrunde über ihre persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen zur Arbeit in der Landwirtschaft nach dem Krieg und nach der Bildung der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) zu sprechen. Ihre Beiträge will der Heimatverein Göpersdorf e. V. nutzen, um Lücken in der Überlieferung zum Landleben in der Region zu füllen und die aktuelle Ausstellung zu ergänzen.

Bei Kaffee und Kuchen findet die Präsentation einer Textfassung der Zeitzeugenerinnerungen statt. Die Lesung aus der Broschüre durch Franziska Huberty vom Museum Burg Posterstein wird durch Schüler der Musikschule Altenburger Land begleitet. Anschließend sind alle zum fortsetzenden Austausch über die Zukunft der Landwirtschaft eingeladen.

Beginn ist am Sonntag, 10. Juli 2022 um 16 Uhr.

Veranstaltungsort: Haferscheune auf dem Kulturgut Quellenhof, Garbisdorf Nr. 6, 04618 Göpfersdorf.

Ein PDF mit den Zeitzeugengesprächen vom 17. Oktober 2021 steht ab 10. Juli 2022 unter anderem auf diesen Seiten kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünfzehn + 4 =

Skip to content